Nacker Nachrichten Dezember 2011

01.12.2011

Einladung zum Neujahrsempfang 2012

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, zum Neujahrs-empfang am 15.01.2012 werden sie alle herzlich in die Sängerhalle eingeladen. Ganz besonders möchte ich auch alle Neubürger dazu einladen. Die Veranstaltung beginnt um 11.00 Uhr. Neben einem Rückblick auf die Ereignisse in Nack im vergangenen Jahr sollen in einem Ausblick auch zukünftige Vorhaben angesprochen werden. Verbunden mit einem kleinen Umtrunk wollen wir gemeinsam auf ein Gutes Neues Jahr anstoßen.

Rückblick Weihnachtsmarkt

Adventsmarkt

Eine gelungene Veranstaltung war wieder der 9. Nacker Adventsmarkt. Nacker Gesangverein und die Bläsergruppe vom Flonheimer Musikverein sorgten mit ihren Liedern und ihrer Musik für die vorweihnachtliche Atmosphäre. Eine Überraschung war die Beteiligung der Kindergruppe aus der KiTa-Erbes-Büdesheim. Natürlich war der Nikolaus auch in diesem Jahr wieder der Höhepunkt des Tages für die Kinder. Allen Besuchern wurde ein vielfältiges und buntes Sortiment an Leckereien und Geschenkartikeln für die Weihnachtszeit geboten. Herzlichen Dank an alle, die sich hier beteiligt haben und bei der Vorbereitung geholfen haben. Ein besonderer Dank gilt allen Standbetreibern. Wir bedanken uns auch bei Stefan Senft, der uns den Tannenbaum gestiftet hat. Hierbei auch ein Dankeschön an die Freiwillige Feuerwehr Nack für das Aufstellen. Sie mussten sogar zweimal den Baum aufstellen: Nach einem Kabeldefekt musste der Baum erneut aufgestellt werden. Genauso schön wirkt die Beleuchtung des Brunnens. Man sieht es auf dem Foto von Jürgen Bieler, aufgenommen am Adventsmarkt. Vielen Dank an den „Nacker Landfrauenverein“ für die Dekoration des Adventsbrunnen.

Rückblick Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

Wie immer am 2. Adventssonntag fand die Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde in der festlich geschmückten Sängerhalle statt. Das Programm gestalteten der Gesangverein Nack und eine Kinderguppe unter der Leitung von Isolde Steitz und Anja Brück. Sie wechselten sich in ihren Beiträgen ab, so dass mit Liedern, Gedichten und kleinen Sketchen ein gemütlicher weihnachtlicher Nachmittag gestaltet wurde. Zu dem Lied „Oh du fröhliche“ lud Volker Funk als Dirigent des Gesangvereins alle Anwesenden zum Mitsingen ein. Die 13 Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren hatten gemeinsam mit Isolde Steitz und Anja Brück ihr Programm eingeübt und waren mit großem Eifer dabei. Alles hat gut geklappt und daher sparte das Publikum nicht mit Beifall. Im Anschluss erwarteten die Kinder gespannt das Erscheinen des Nikolaus. Wie auf dem Bild zu sehen ist, erschien er auch wirklich und hatte für alle Mitwirkenden und auch alle anderen Kinder ein Geschenk zur Belohnung dabei. Auch Anja Brück, Isolde Steitz und Volker Funk wurden vom Nikolaus für die gelungenen Aufführungen beschenkt. Danach verteilte der Nikolaus eine kleine Überraschung an alle Senioren. Anschließend wurde zur reichhaltigen Kuchentafel eingeladen. Die Bewirtung war wieder von den Landfrauen vorgenommen worden und ihnen sowie den Kuchenspendern aus den Ortsvereinen und allen Helfern und Helferinnen wurde zum Abschluss noch herzlich gedankt.

Landfrauen

Als nächste Veranstaltung des Landfrauenvereins Nack findet am Samstag, den 14.1.2012, 14.30 Uhr im DGH ein „Wohlfühlnachmittag“ mit Frau Pusch statt.

Seniorennachmittag

Zur Seniorenfastnacht werden am Freitag, den 20. Januar 2012 alle Senioren in das Gemeindehaus ab 15.00 Uhr eingeladen. Die Landfrauen bieten Kaffee, Kuchen und auch ein kleines Programm an. Sie bieten sogar einen Fahrdienst für alle. die beim Gehen eingeschränkt sind an und hoffen auf eine gute Beteiligung.

Veranstaltungen 2012

Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Nacker Vereine soweit sie bis jetzt bekannt sind:

TuS Nack

30.04. Mainacht am Sportplatz

24.08. Schlachtfest Kerb


Gesangverein

September  Mainzer Hofsänger in der Sängerhalle


Landfrauen

20.01. Seniorenfastnacht

25.03. Frühlingsfest

05.08. Sommerfest zum Ferienende


Bürgerverein

29.04. Wanderung

07.07. Sommerfest


Freiwillige Feuerwehr Nack

13.05. Tag der offenen Tür


Ortsgemeinde

015.01. Neujahrsempfang

März weiterer Seniorennachmittag

17.03 Fotoausstellung im DGH

Bilder von Jürgen Trafas

Sommerferien  Ferienspiele

25.08. Bilderausstellung im DGH

Ölgemälde von Hansbert Demmerling

24. bis 27.08 Kerb

01.12. Adventsmarkt

09.12 Weihnachtsfeier

Sonstige

04.02. Fastnachtssitzung


Sammlung der Weihnachtsbäume

Die Jugendfeuerwehr übernimmt wieder das Einsammeln der Weihnachtsbäume. Am Samstag den 14. Januar 2012 geht’s ab 10.00 Uhr los.

Sektempfang beim TuS

Der Vorstand des TuS Nack lädt alle seine Mitglieder zu einem Sektempfang am 27.01.2012 ab 19.00 Uhr in sein Vereinsheim ein. Es soll über das Vereinsgeschehen im vergangenen Jahr aber auch über die die Tätigkeit des Vorstandes informiert werden. Die Amtszeit des neu gewählten Vorstands endet und man freut sich in Verbindung mit dem Sektempfang auf die anschließende Mitgliederversammlung.

Nacker Fastnacht 2012

Die Fastnachtssitzung findet am 04.02.2012 statt. Beginn ist wie immer um 20.11 Uhr. Ab 18.00 Uhr ist die Sängerhalle geöffnet. Informationen zum Motto und zum Kartenvorverkauf werden noch im Nachrichtenblatt angekündigt.

Überfüllung Glascontainer

Als rücksichtslos ist es zu bezeichnen, wenn einfach das Altglas neben die Container abgestellt wird. Die Container werden regelmäßig geleert und können bei Bedarf auch zusätzlich geleert werden. Hierzu müsste man aber eine Information erhalten. Man kann sich auch direkt an die Kreisverwaltung wenden um einen zusätzlichen Abfuhrtermin zu veranlassen. Ob es die gleichen Zeitgenossen sind, die dann neben die vollen Container noch ihre alten Matratzen oder Kisten abstellen, kann nur vermutet werden.

Holzeinschlag am Nacker Wald

Für zwei oder drei Bewerber besteht die Möglichkeit als Gegenleistung für das Abholzen bzw. Freilegen des Waldrandes das Brennholz zu übernehmen. Erwartet wird ein bodengleiches Absägen aller Baumausschläge, wobei das Brennholz übernommen werden kann. Interessenten sollten sich in der Gemeindeverwaltung melden.

Alt-Nack

Hausschlachtung bei Corrells

Obwohl erst vor 25 Jahren aufgenommen, sieht es doch aus wie aus einer anderen Zeit: die Hausschlachtung bei Corrells. Das Bild ist etwa Mitte der 80er Jahre von Mathilde Correll aufgenommen und zeigt links ihren Bruder Peter und rechts den Metzger Friedel Ritzmann (Bechenheim). Das selbst aufgezogene Tier wird im „eigenen Haus“ für den Eigenverbrauch vom „Hausmetzger“ geschlachtet. In den kälteren Monaten war das früher durchaus häufig verbreitet. Man verarbeitete für den eigenen Bedarf vor Ort einen großen Teil zu Wurst, Speck und Schinken. Es wurde aber auch am gleichen Tag entsprechend von den frischen Sachen gegessen und daher kommt die Bezeichnung vom „Schlachtfest“. Mit dem generellen Zurückgehen der Landwirtschaft ging auch die Häufigkeit der Hausschlachtungen zurück. Bei den Corrells wurde die letzte Sau 2007 geschlachtet. Dies war dann auch gleichzeitig das Ende ihres Schweine- und Ferkelzuchtbetriebs. Meist waren etwa fünf Zuchtsauen im Stall von denen man etwa zweimal im Jahr ungefähr 10 – 12 Ferkel erhielt. Die Ferkel sind dann etwa mit 8 Wochen meist an Privatabnehmer verkauft worden. Einzelne Tiere sind natürlich auch selbst gehalten worden. Die Zuchtschweine wurden dann ebenfalls nach ca. 6 – 8 Jahren geschlachtet. Zum Schlachttermin gehörte die Fleischbeschau. Das lebende Tier musste vorher begutachtet werden. Die zweite Begutachtung findet statt, wenn das Schwein in zwei Hälften zerlegt wurde. Den landwirtschaftlichen Mischbetrieb hatte Peter Correll Mitte der 60er Jahre von seinem Vater übernommen. In diesem Haus (Hauptstraße 47) wohnen seit Generationen die Corrells. Insgesamt sind die Corrells seit 1650 nachweislich in Nack wohnhaft und zählen damit wohl zu den ältesten Familien im Ort. Der eigentliche Ursprung der Correll-Sippe führt aber in den spanischen Raum. Man findet bei Toledo den Name als „Quorello“. Sie waren damals Waffen- und Rüstungsschmiede und sind im Mittelalter nach Belgien (Flandern) gekommen. Als Anhänger des protestantischen Glaubens waren sie dann im 17. Jahrhundert gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und sind als Glaubensflüchtlinge in unsere Region gekommen.

Die Gemeinde übermittelt die besten Wünsche

am 04.01. Frau Charlotte Förster  zum 89. Geburtstag

am 05.01. Frau Margarete Pfannkuchen zum 83. Geburtstag

am 05.01. Herr Georg Schechowiz zum 74. Geburtstag

am 13.01. Frau Gertrude Simon zum 83. Geburtstag

am 19.01. Herr Jan Enderlin zum 70. Geburtstag

am 24.01. Frau Gudrun Maaß zum 72. Geburtstag

am 30.01. Frau Erika Frey zum 70. Geburtstag

am 30.01. Herr Diederk Petersen zum 75. Geburtstag

am 01.02. Herr Peter Karl Correll  zum 83. Geburtstag

am 01.02. Herr Kurt Janson  zum 84. Geburtstag

am 04.02. Frau Hildegard Klaus  zum 85. Geburtstag

am 18.02. Herr Heinrich Müller  zum 80. Geburtstag

am 21.02. Herr Karl Heinrich Wildner zum 75. Geburtstag

am 23.02. Herr Karl-Heinz Werth  zum 73. Geburtstag

Außerdem gratulieren wir herzlich

zur silbernen Hochzeit am 30.01. dem Ehepaar Karin und Kurt Wildmann.

Ausblick in das nächste Jahr

Im kommenden Rahmen existiert unser Dorfgemeinschaftshaus seit 100 Jahren. Im Frühjahr 1912 wurde es als „Schul- und Spritzenhaus“ der Gemeinde übergeben. Die Ortsgemeinde möchte für dieses Jubiläum eine kleine Festschrift erstellen. Hierbei bitten wir um Unterstützung bei der Sammlung von Bildern, Geschichten oder Ereignissen rund um das Gebäude. Wer zu der vielfältigen Geschichte und Nutzung etwas beitragen kann, wird gebeten sich an die Gemeindeverwaltung oder an mich zu wenden. Dabei kann es sich um die Ursprünge als Schul- oder Feuerwehrhaus handeln. Aber auch aus der späteren Nutzung als Kindergarten, Rathaus und Dorfgemeinschaftshaus (mit Jugendraum) sind bestimmt ebenfalls interessante Geschichten vorhanden.

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, Ihnen allen wünsche ich für das neue Jahr 2012 alles erdenklich Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit

Herzlichst Ihr
Bernhard Hähnel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen