Nacker Nachrichten November 2018

05.11.2018

Weinprobe

Anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich Wilhelm Raiffeisen fand im evangelischen Gemeindehaus eine Jubiläumsweinprobe statt. Raiffeisen gilt als Gründer der Genossenschaftsbewegung die nach wie vor von großer Bedeutung ist. Da sein Wirken auf seinem christlichen Glauben und der praktizierten Nächstenliebe basiert, nahm die  evangelische Gemeinde Nack dies als Anlass für die Veranstaltung. Während Pfarrer Tobias Kraft in der Moderation das Leben und Wirken von Raiffeisen beschrieb, wurden von Hans-Günther Kissinger die 15 Weine vorgestellt. Alle stammten aus Winzergenossenschaften und man hatte sich bei der Auswahl auch an den Rebsorten zur Lebenszeit von Raiffeisen orientiert. Das Foto zeigt die beiden Moderatoren zusammen mit Volker Funk, der den Nachmittag mit zum Thema passenden Melodien und Klängen am Klavier musikalisch begleitet hatte.

Weinprobe

Martinsumzug

Der Martinsumzug findet in diesem Jahr am Montag, den 12.11. statt. Beginn ist wieder um 18:00 am Brunnenplatz, der Abschluss ist auf dem TuS-Gelände, wo es für alle kleinen Teilnehmer die Buwweschenkel und auch ein warmes Getränk gibt.

Volkstrauertag

Am Sonntag, den 18. November findet um 11:00 Uhr auf dem Friedhof am Ehrenmal die Kranzniederlegung statt. Im Gedenken an Opfer von Gewaltherrschaft aber auch zur Mahnung für eine friedliche Welt bitte ich alle Mitbürger und Vereinsvertreter um Ihre Teilnahme. Die musikalische Gestaltung dieser Gedenkstunde hat das Nacktett übernommen.

Nacker Weihnachtsmarkt

Am Samstag den 1.Dezember möchten wir wieder unseren Weihnachtsmarkt hinter dem Bürgerhaus aufbauen. An dieser Stelle darf ich alle einladen, die sich wieder oder auch zum ersten Mal, aktiv beteiligen wollen.

Wir treffen uns am Dienstag den 6.November / 19:00 im Bürgerhaus, um die Organisation durchzusprechen. Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann sich natürlich bei mir (06736 / 909 874) oder Tanja Demmerling (06736 – 603) melden. (Frank Jakoby-Marouelli )

Adventsmarkt

Bis zur Weihnachtszeit vergehen zwar noch einige Wochen, aber das Organisatorenteam hat sich darüber schon die ersten Gedanken gemacht (siehe auch die Ankündigung zu dem Vorbereitungstreffen). Man will auf dem Platz hinter dem Bürgerhaus bleiben und hofft dass es wieder eine schöne Veranstaltung wird. Mit den Ständen sowie dem Programm bzw. den Mitwirkenden vom Musikverein Flonheim sowie dem Gesangverein sollte das auch wieder der Fall sein. Allerdings müssen auch wieder die Besucher kommen und ich hoffe dass alle Nacker zumindest einmal vorbeischauen. Vielleicht werden sie dann auch vom Glühwein-, Tee, Bratwurst- und und –duft verleitet eine Zeit lang zu bleiben.

Weihnachtsfeier der Ortsgemeinde Nack

Obwohl wir gefühlt vor kurzem erst den Sommer beendet haben, gilt es auch jetzt schon die Weihnachtsfeier der Gemeinde anzukündigen. Wie immer findet sie am 2. Adventssonntag, also dem 9. Dezember statt. Dazu werden alle Bürger und Bürgerinnen, nicht nur die Senioren oder Seniorinnen, ganz herzlich in die Sängerhalle ab 14.30 Uhr eingeladen. Mit dem Auftritt der Kinder und den weihnachtlichen Liedern vom Gesangverein ist es eine Gelegenheit um die Vorfreude auf das Weihnachtsfest zu stärken. Die große Kuchentheke die von den Vereinen gespendet wird, soll es natürlich auch wieder geben.

Neues vom Gesangverein

Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende.
Noch erholen wir uns von der anstrengenden aber auch äußerst erfolgreichen Theatersaison vom Herbst, bei der in Nack erstmals ein Mitmachtheater mit einem 4-Gänge-Menü präsentiert wurde. Den Reaktionen des Publikums und der Presse nach zu urteilen, hat sich die Arbeit mehr als gelohnt!

Wenn nun demnächst Sankt Martin durch den Ort reitet, der Nikolaus schon fast hinterher rennt und der Glühwein ausgeschenkt wird, dann weiß man: Weihnachten ist fast vorbei (Mist, was schenke ich doch gleich?)  und das neue Jahr steht vor der Tür. Bis dahin gibt es aber beim Gesangverein noch die eine oder andere Veranstaltung:

  • Wir starten am 17.11. um 20Uhr mit den Ural-Kosaken (ehem. Chor von Ivan Rebroff), die mit der Sängerin Dorothee Lotsch  bei uns ein Gastkonzert zum Thema 50. Todestag von Alexandra geben. (Ah, das könnte ich ja schenken!). Der VVK läuft bereits über Fam. Steinmann, Fam. Wilke sowie die Raiffeisenkasse in Erbes-Büdesheim.
  • Am 23.11. singen wir in der kath. Kirche und 2 Tage später in der evang. Kirche jeweils im Gottesdienst.
  • Am 08.12. kann man in der Sängerhalle ein Weihnachtskonzert erleben, dass neben dem eigenen großen Chor von einem Projektchor sowie Chören aus Albig bestritten wird.
  • Die Weihnachtsfeier des Vereins am 29.12. beschließt dann den Jahreskreis, bevor es 2019 in ein spannendes und abwechslungsreiches neues  Jahr geht. (Thorsten Wilke)

Landfrauen-Ausflug

Der diesjährige Tagesausflug führte die Nacker Landfrauen an die Weinstraße. Elke Schuth hatte ein umfangreiches Programm zusammengestellt, wie die Führung durch den Kräutergarten Klostermühle in Edenkoben mit einem Kräuterfrühstück, Sessellift-Fahrt auf die Rietburg, Mittagessen in der Hütte auf dem Kalmit, beides mit herrlicher Aussicht über die Pfalz! Die Stadtführung sowie Besuch des Deutschen Weinlesefestes in Neustadt bildeten den Abschluss des wunderschönen Tages, bevor es mit dem Bus wieder zurück ging nach Nack. Vielen Dank an Elke Schuth für die tolle Organisation.Landfrauen.

Terminankündigungen:

  • 22.11.2018 Vortrag von Frau Dr. Angela Crayen muss auf Anfang 2019 verschoben werden
  • 30.11.2018, 15.00 Uhr Schmücken des Weihnachtsbrunnen (Tannenzweige o.ä. werden gerne angenommen)
  • 07.12.2018, 19.00 Uhr Weihnachtsfeier der Landfrauen
Landfrauen-Ausflug

Tris von Nocken ...

so nennen sich Knödel-Dreierlei, die uns Elke Schuth und Katja Brand am Bayerischen Abend bei den Landfrauen serviert haben. Spinat-, Rote-Beete- und Käsenocken, zusammen mit Krautsalat von Anke Wildner, ein wahrer Genuss! Herzlichen Dank an die Damen!

Nacker Treffpunkt

Es ist so weit: nach der Sommerpause wollen wir wieder mit unserem "Nacker Treffpunkt" starten. Der nächste Spielenachmittag (für Erwachsene) findet am Donnerstag, 08.11.2018 ab 15.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Besonderer Spiele- und/oder Getränkewunsch, einfach mitbringen. Wir freuen uns auf euch.

Bürgerbus

Seit März in diesem Jahr ist nun schon der Bürgerbus unterwegs. Das Telefonteam und das Fahrerteam setzen sich aus rein ehrenamtlichen Bürgern, davon auch drei aus Nack, zusammen. Bisher wurde dieses tolle Angebot in Nack nicht so recht angenommen. Deshalb hier noch einmal ein paar Informationen für unsere Fahrgäste:

Der Bürgerbus holt Sie zu einem von Ihnen gewünschten Termin zu Hause ab und bringt Sie z. B. zum Arzt, zur Krankengymnastik, aber auch zum Friseur und zum Einkaufen, sogar zum Kaffeekränzchen und holt Sie auch dort wieder ab. Es werden vorwiegend ältere und/oder mobil eingeschränkte Personen befördert, die selbst kein Auto fahren und nicht mit dem bestehenden Linienbusverkehr fahren können. Wir fahren nach Alzey, Bechenheim, Erbes-Büdesheim, Mauchenheim, Nieder-Wiesen, Offenheim und sogar nach Flonheim, Wendelsheim und Kirchheimbolanden.
Der Bürgerbus fährt jeden Dienstag und Donnerstag von 8 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr. Ihre Fahrt können Sie montags und mittwochs tel. anmelden unter 06731/9470930. (alle Beiträge ab Landfrauen: Michaela Butty-Dirigo)

Hundetoiletten

Vor einigen Tagen wurden in Nack 2 "Hundetoiletten" aufgestellt. Die Standorte sind: Pappelallee/Ecke Kirchheimer Straße und an dem Wirtschaftsweg Zum Ahrenberg/Ecke Durchgang Am Wingertsberg. Die Ortsgemeinde bittet die Hundebesitzer, diese zukünftig auch zu benutzen, damit sich Beschwerden aus der Vergangenheit nicht wiederholen. Auch wenn ihr Vierbeiner sein Geschäft an oder in den Weinberg verrichtet, bitte auch hier entsorgen, da das ganze Jahr über in den Weinbergen gearbeitet wird. Unser Dank geht an Familie Butty, die die Anlagen im Auftrag der OG besorgt und aufgestellt hat.

 

Pflanzinseln

Der Herbst hat Einzug gehalten und somit auch die Neubepflanzung einiger Pflanzinseln an den Ortseingängen erforderlich gemacht. Mit "schwerem Gerät" wurden die durch den Zünsler verwüsteten Buchssträucher und zu groß gewordene Pflanzen entfernt und neue Pflanzen gesetzt. Unser Dank hierfür geht an die Landfrauen und die freiwilligen Helfer.

An dieser Stelle passt auch der Dank an all diejenigen, die als Anlieger eine Reihe von Pflanzinseln in der Gemeinde pflegen. Vielen Dank dafür und dazu natürlich der Hinweis, dass die Gemeinde die Kosten trägt, wenn es Neupflanzungen geben muss.
(Fotos Michaela Butty-Dirigo)

 

Nutzung des Wasserhauses im abgelaufenen Jahr

Alle Personen, die im abgelaufenen Jahr Wasser aus dem Wasserhaus entnommen haben, werden gebeten, die entnommene Menge oder die zur Berechnung erforderliche Flächenangabe abzugeben.

Mittelalterliches Dorffest in Nack am 13. und 14. Juli 2019

Im nächsten Jahr wird zum achten Mal das Mittelalterfest stattfinden. Deshalb ist am Mittwoch, den 14.11., um 19.00 Uhr das erste Treffen im DGH geplant. Hierbei soll es zunächst um das Programm (Musik- und Tanzbeiträge, Handwerksvorführungen), die Verkaufsstände und das leibliche Wohl gehen.

Alle, die etwas dazu beitragen möchten, sind recht herzlich eingeladen!

Ideen jeglicher Art, die zum Gelingen des Festes beitragen, können entweder an diesem Abend oder in anderer geeigneter Form an die Verantwortlichen (Ortsbürgermeister Bernhard Hähnel, Betina Wengenroth-Dittewig Am Wingertsberg 1, Tel.: 06736/299) weitergeleitet werden.

Das Fest soll ein Dorffest bleiben, deshalb wird auch kein Eintritt erhoben, um jeder Person die Gelegenheit zu geben, daran teilzunehmen. Es kann nur gelingen, wenn möglichst viele tatkräftig und mit Freude dahinterstehen.


Zuletzt noch eine Ankündigung für das nächste Jahr:

Sternsingeraktion 2019

Ausgrenzung, Diskriminierung und keine Chance auf Förderung – das erleben viele Kinder mit Behinderung in armen Regionen Perus jeden Tag. In dem Zentrum „Yancana Huasy“ erhalten Mädchen und Jungen mit geistiger und körperlicher Behinderung unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familien Unterstützung und erfahren Fürsorge und Geborgenheit.

Aktion Dreikönigssingen
 

Hierfür singen und sammeln wir am 05.01.2019 unter dem Motto:

„Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!

Wir suchen noch Kinder ab ca. 5 Jahren und auch Erwachsene, die unsere Gruppen unterstützen.

Ein Vorbereitungstreffen findet statt am 20.12.2018, 15:30 Uhr im Gemeindehaus (Schule).

Die Kinder verkleiden sich als die heiligen drei Könige und besuchen mit ihrem Stern wieder alle Haushalte, die sich bisher angemeldet haben. Eine erneute Anmeldung ist nicht erforderlich. Nur wenn die Sternsinger bisher nicht bei Ihnen waren, müssten Sie eine Anmeldung, möglichst per Email an Sternsinger.Nack@gmx.de abgeben. (Susanne Leonhardt)

Ihr
Bernhard Hähnel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen