Nacker Nachrichten März 2013

01.03.2013

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

Nacker Ortsfahnen

Die Gemeinde hat sich wieder einen kleinen Vorrat der Nacker Ortsfahne zugelegt. Wer daran Interesse hat oder noch ein Exemplar benötigt, kann sie für 30,- €  während der Sprechstundenzeiten erwerben.

Sternsinger

Sternsinger

Mit dem Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland…“ waren bei der diesjährigen Sternsingeraktion am 05. Januar acht Kinder und zwei Betreuer unterwegs. In zwei Gruppen hatten sie sich auf den Weg gemacht, um die ca. 65 Haushalte zu besuchen, die sich zuvor angemeldet hatten. Gerne sangen die Kinder aber auch für die Menschen, die sich noch spontan entschlossen, die Sternsinger an ihr Haus zu bitten. Die Aktion begann in der katholischen Kirche mit einem Gottesdienst, in dem Pfarrer Becker die Kreide, mit der der Segen auf die Türen geschrieben wird, die Kronen der Kinder, die Sterne und die Kinder selbst feierlich segnete und mit dem Auftrag aussandte, diesen Segen weiter zu den Menschen zu bringen. In diesem Jahr wurde unter dem Motto „Segen bringen – Segen sein“ für Gesundheit in Tansania und weltweit gesammelt. In Nack erbrachte die Aktion einen Betrag von 611,70 Euro. Da auch viele Familien eine kleine Aufmerksamkeit für die fleißigen Sternsinger mitgaben, konnte jedes Kind nach Ende der Aktion eine gut gefüllte Tüte Süßigkeiten mit nach Hause nehmen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Unterstützer dieser Aktion. (Susanne Leonhard)

Landfrauenverein - Seniorennachmittag

Zum nächsten Seniorennachmittag wird am Freitag, den 6.04.2013“ um 15.00 Uhr in das DGH eingeladen. Nach Kaffee und Kuchen ist für den zweiten Teil eine Präsentation von  Bildern aus dem letzten Jahr vorgesehen. Für Gespräche ist natürlich auch Zeit. Wir würden uns  freuen, wenn das Angebot zahlreichen Zuspruch findet. (Christa Rieger).

Landfrauenverein - 60jähriges Jubiläum

Zu diesem Anlass veranstalten wir ein großes Open Air mit den Dautenheimer Bembelsängern. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 25. Mai 2013 auf dem idyllischen Gelände hinter dem Bürgerhaus statt.  Karten für diesen Event können bei der Raiffeisenkasse Erbes-Büdesheim oder beim TUS Nack  für 15,00 Euro erworben werden.  Wir würden uns freuen, wenn recht viele Nacker sowie Freunde und Bekannte zu diesem Ereignis kommen würden. (Christa Rieger)

Rückblick Kinderfasching

Kinderfasching

Auch in diesem Jahr wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm unter dem Motto „Für groß und klein“  am Fastnachtsdienstag für alle Kinder und ihre Begleiter geboten. Pünktlich um 15.11 Uhr übernahm ein jugendlicher Elferrat zusammen mit den Organisatorinnen Claudia Draths, Elke Schuth und Anja Brück die Sängerhalle. Sie moderierten abwechselnd die Fastnachtssitzung. Als Tanzgruppen präsentierten sich die  TSV Extreme aus Siefersheim, die „Sweeties“ vom selben Verein und die Nacker „New Experience“. Natürlich waren auch gespiel-te Sketche (u.a. die „pfiffigen Nacker Jungs“, eine Seiltänzerin, die sieben Zwerge) und auch eine Büttenrede dabei. Unter dem Motto „NSDS“ suchte Nack wieder das Superkostüm. Hier konnten sich alle Kinder beteiligen und  die Jury hatte es nicht leicht drei Gewinner zu benennen. Diese erhielten einen Gutschein als Geschenk. Die Karnevalsorden wurden an alle Mitwirkenden verteilt. Zum Schluss wurde durch die Sängerhalle getanzt (Polonaise und in der Kinderdisco). Süßigkeiten gab es auch für die Kleinen und man bedankte sich auch bei allen Helfern und dem Gesangverein Nack, der für Getränke und Essen gesorgt hatte.

TuS Nack - Mitgliederversammlung am 22.02.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und dem Totengedenken wurde von Jürgen Steinmann (Jugendbereich), Ernst Reiner Steuerwald (Aktive), Peter Faust (AH-Mannschaft) und Alfred Schuth (Kassenlage) über die Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr berichtet.  Außerdem informierte Schuth die Mitglieder u.a. über die gestiegene Mitgliederzahl, die geplanten Feierlichkeiten in 2013 und die Bemühungen des Vereins, die Energiekosten zu senken. Gemäß der Vereinssatzung wurde der Vorstand neu gewählt und setzt sich nun aus  Alfred Schuth (1. Vorsitzender), Frank Klein (2. Vorsitzender), Tatjana Demmerling (Schriftführerin), Janett Erler (Schatzmeisterin) sowie den Beisitzern Andreas Elbert, Mathias Gard, Mazen Kanaan, Katrin Klaus, Heiko Maaß, Jürgen Steinmann und Nadine Wernersbach zusammen. Alfred Schuth bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für deren Unterstützung und überreichte jeweils ein kleines Präsent. (Alfred Schuth)

Ziel - Klassenerhalt

Nach einem schwierigen Einstieg in die Saison 2012/2013 hat sich die Mannschaft stabilisiert und gegen Ende der Hinrunde gezeigt, dass der Klassenerhalt möglich ist. Um unsere Mannschaft zu unterstützen, laden wir alle Nacker zu unseren Heimspielen herzlich ein.

Der Spielplan der Rückrunde sieht folgende Spiele im März und April 2013 vor:

03.03.13 (Heim) Eppelsheim,

10.03.13 (A) Erbes-Büdesheim,

17.03.13 (H) Wendelsheim,

24.03.13 (H) Schornsheim II,

28.03.13 (A) Weinheim,

07.04.13 (A) Wörrstadt,

14.04.13 (H) Gundersheim,

21.04.13 (A) Flonheim,

28.04.13 (H) Hilal Spor Alzey,

30.04.13 (H) Dittelsheim-Hessloch

Ostern beim TuS

Am Ostersamstag lädt der TuS alle Nacker Kinder ab 15.00 Uhr zum Ostereiersuchen auf das Vereinsgelände ein. Die Organisatoren bitten um Voranmeldung, damit jedes Kind ein Präsent erhalten kann. Anmeldezettel werden rechtzeitig innerhalb des Ortes verteilt.

Die Bulldogfreunde feiern ihr 10jähriges Jubiläum von Karfreitag bis Ostersonntag auf dem Gelände des Sportvereins. Zu dieser Veranstaltung am Freitagabend sind alle Nacker recht herzlich eingeladen. Für den Samstag haben sie natürlich ihre Ausfahrt schon geplant.

Frauentreffen im TuS Nack

Am kommenden Donnerstag, 07.03.2013, veranstaltet die Sportheim-Wirtin Vera das 1. Frauentreffen im Vereinsheim. Eingeladen sind alle Frauen, die sich gerne aus ihrem herkömmlichen Alltag für ein paar Stunden eine Auszeit gönnen möchten, um mit anderen Frauen gemütlich zusammen zu sitzen und sich über dies oder das einfach mal zu unterhalten. (Vera Knußmann)

Gesangverein

Der Termin der alljährlichen Generalversammlung ist am Montag, dem 4. März, um 20.00 Uhr in der Sängerhalle.

Wandertag des Bürgervereins

Er findet am 28.04., ab 10.00 Uhr statt. Klaus Wildner hat den Termin jetzt schon rechtzeitig angekündigt. Die Einzelheiten mit der Einladung an alle Nacker werden dann noch rechtzeitig im Nachrichtenblatt veröffentlicht werden.

Die Gemeinde übermittelt die besten Wünsche

am 10.03. Herrn Herbert Hoffmann zum 71. Geburtstag

am 19.03. Frau Josefa Bernhard zum 75. Geburtstag

am 19.03. Frau Zayde Pehlivan zum 71. Geburtstag

am 23.03. Herrn Horst Schäfer zum 78. Geburtstag

am 28.03. Herrn Saddedin Pelivan zum 72. Geburtstag

am 31.03. Frau Hedwig Wernersbach zum 79. Geburtstag

und im April

am 01.04. Herrn Reinhold Müller zum 75. Geburtstag

am 15.04. Herrn Erich Wettstädt zum 76. Geburtstag

Herzliche Glückwünsche zum 25. Hochzeitstag gehen an das Ehepaar Rosa und Alexander Dorn am 10. 03..

Der Postbus vor 60 Jahren

Postbus vor 60 Jahren

ist hier abgebildet. Erst 1949 wurde diese Verkehrslinie eingerichtet und der Bus fuhr die Strecke von Alzey-Heimersheim-Nack-Wendelsheim-Wonsheim und zurück. Von Wonsheim gab es den Anschluss nach Bad Kreuznach  mit den Städtischen Betrieben. Allerdings ist der Anlass für das Foto aus 1953 nicht die reguläre Linienfahrt, sondern vermutlich eine Ausflugsfahrt. Ob Gerlinde Hebbel (von links), Anneliese Fichtel und Alfred Hanika mit der Freiwilligen Feuerwehr oder mit dem Gesangverein eine Ausflugsfahrt unternehmen wollen, ist nicht mehr bekannt. An ihrer Kleidung ist zu erkennen, dass es keine gewöhnliche Fahrt zur Arbeit war. Der Bus steht hier auf der Bechenheimer Straße kurz hinter der Kreuzung in Richtung Wendelsheim. Heute ist dort die kleine Parkfläche, damals stand dort das Haus Grauer. Die eigentliche Haltestelle befand sich übrigens in der Bechenheimer Straße zwischen den Anwesen Siebecker und Schäfer und wurde erst später in die Ortsmitte verlegt. Inzwischen ist auch dieser Standort mit dem Wartehäuschen nicht mehr aktuell. Vielen Dank für die  Informationen an Kurt Janson und Helga Hanika. Von ihr ist das Foto, das ihren späteren Mann mit den Kniebundhosen zeigt.

Sammelbestellung für Heizöl

In der letzten Zeit sind die Heizölpreise wieder einmal enorm angestiegen und gerade jetzt sieht man häufiger hier und da den Öltankzug stehen. Darum wurde ich gebeten, hier in den Nacker Nachrichten einmal anzufragen, ob nicht Interesse an einer Sammelbestellung besteht. Durch eine Sammelbestellung könnte man schon einiges an Geld sparen. Wer also in nächster Zeit, sprich den nächsten 1 - 2 Wochen tanken muss, oder grundsätzlich Interesse an einer Sammelbestellung hat, sollte sich doch umgehend bei Tanja Demmerling (06736 603) melden. Sie würde sich dann darum kümmern.

Straßenreinigung und Verunreinigung

sind die unangenehmen Themen am Ende dieser Ausgabe. Es sind nur wenige Grundstücke in unserer Gemeinde, die sich der winterlichen Räumungspflicht entziehen. Hier fallen leider die Besitzer der unbebauten Grundstücke und auch einige Andere negativ auf. Besonders durch die Eisglätte war es für viele Fußgänger ein Zickzacklaufen auf den Straßen um wieder auf die geräumte Straßenseite zu gelangen. Die Grundstückseigentümer haften bei Unfällen. Genauso rücksichtslos verhalten sich dann die Autobesitzer, die z. T. auch ihr Gefährt auf der geräumten Fläche abstellen oder die Räumung beeinträchtigen.

Leider wird der Wall am Sportplatz mit den Grasflächen in letzter Zeit von einigen Hundebesitzern als Hundeklo missbraucht.  Dieser kleine Hügel wird von den Kindern zum Spielen und kürzlich auch zum Schlittenfahren gerne genutzt und sollte daher erst recht sauber bleiben. Generell gilt für alle Hundebesitzer die Pflicht, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde auf fremdem Eigentum zu beseitigen.

In der Hoffnung auf mehr Verständnis und Einsicht

ihr Ortsbürgermeister Bernhard Hähnel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen