Nacker Nachrichten Oktober 2015

01.10.2015

Rückblick Ferienspiele 2015

Über die Sommerferien verteilt standen in diesem Jahr den Kindern acht Angebote zur Auswahl. Insgesamt hatten sich 29 Kinder und Jugendliche dazu angemeldet.


Begonnen hatte es mit einer Besichtigung der Feuerwache in Alzey. Für die Fahrt hatten sich Klaus Wildner und Michael Brück die Fahrzeuge der FFw Nack ausgeliehen. Im Anschluss wurden in der Pappelallee Wasserspiele veranstaltet. Bei dem heißen Sommerwetter war das die ideale Abkühlung. Allerdings waren extra alte Wasserschläuche gesucht worden, um den richtigen Spritzeffekt zu bekommen.

Wasserspiele der Kinder in der Pappelallee

Beim zweiten Termin wurde im Hof der Familie Bleicher getöpfert. Unter der Anleitung von Morena Bleicher und Rüdiger Dittewig wurden aus dem Tonmaterial kleine Häuschen angefertigt, die die Kinder später, nach dem Brennen, abholen durften. Ein Higlight in diesem Jahr war sicher die Ausflugsfahrt in den Holiday Park Haßloch. Anja Brück hatte dafür über den Kreisjugendring zwei Busse organisiert und zusammen mit Michaela Butty-Dirigo und den beiden Fahrern Michael Brück und Ralf Butty die Gruppe dort betreut. Der nächste Punkt war die Einladung des Landfrauenvereins (u. a. Elke Schuth) an die Nacker Kinder zu einem Erste-Hilfe-Kurs für Kinder. Unter Anleitung von Mitarbeitern des Roten Kreuzes wurden die jugendlichen Teilnehmer mit Sofortmaßnahmen am Unfallort vertraut gemacht. Es wurde das Anlegen von Verbänden, das Verbringen eines Verletzten in die stabile Seitenlage, die Atemkontrolle und die Wiederbelebung geübt. Besonders interessant für die Kinder war die Besichtigung des mitgebrachten Krankenwagens. Die Jugendlichen waren begeistert und werden sicherlich wissen, was im Ernstfall zu tun ist. Handwerkliches Geschick war bei dem Bauen von Nistkästen gefragt. Rainer Sander und Paul Strohmenger hatten die Bausätze zwar vorbereitet, aber es waren auch entsprechende Arbeitsschritte notwendig. Unter Anleitung waren alle mit Bohren und Schrauben beschäftigt. Einige Exemplare wurden gleich an Ort und Stelle angebracht, aber auch jedes Kind konnte einen Nistkasten mit nach Hause nehmen.

Nistkastenbau

Die Fahrt mit Traktor und Rolle von Ralf Butty zum Erlebnisbauernhof Schuhmann war der nächste Termin. Tanja Demmerling, Jutta Gamm und Jessica Brück waren ebenfalls dabei. Die Kinder konnten dort Schweine, Hühner und Kälber füttern aber auch Tiere streicheln. Auch zum Robinsonspielplatz nach Alzey hatte Ralf Butty die Fahrt mit Traktor und Hänger übernommen. Die Kinder konnten nach Lust und Laune klettern, schaukeln, rutschen oder einfach nur spielen. Jutta Gamm, Anja und Jessica Brück waren als Betreuer dabei.

Kinder spielen auf dem Robinson Spielplatz

Am letzten Ferientag stand auf dem Grillplatz hinter dem Bürgerhaus der Spielenachmittag auf dem Programm. Anja Brück und Jutta Gamm hatten eine Dorfrallye für zwei Gruppen vorbereitet. Unter Führung von Jessica und Jennifer Brück zogen sie durch den Ort. Anschließend waren verschiedene Geschicklichkeitsspiele für die Kinder vorbereitet worden. Es machte großen Spaß, genau wie die Rundfahrten mit Traktor, Hänger und Ralf Butty. Zum Treffen waren die Eltern ebenso wie die Helfer der anderen Termine eingeladen. Es gab Würstchen vom Grillmeister Michael Brück zu den von den Müttern mitgebrachten Salaten. (die Fotos vom Robinsonspielplatz in Alzey und beim Bauen der Nistkästen am DGH sind von Jessica Brück)

Von Seiten der Ortsgemeinde möchte ich mich bei allen herzlich bedanken, die wieder zur Durchführung der Ferienspiele beigetragen haben. Es wurden zwar die Kosten der Ferienangebote von der Gemeinde übernommen, aber ohne die Eigeninitiative der Organisatoren wäre es nicht möglich. Vielen Dank auch an Claudia Klein, die für die Ferienspiele Getränkepackungen von ihrem Arbeitgeber mitbringen konnte.

Zuletzt noch ein Hinweis an die Teilnehmer vom Töpfern: Es wurde noch nicht alles bei Frau Bleicher abgeholt. Es wäre doch schade, wenn die schönen Stücke zurückbleiben.

Oktoberfest beim TuS

Am Samstag, den 10 Oktober 2015, feiert der TuS ab 18.00 Uhr wieder ein zünftiges Oktoberfest und lädt alle Mitglieder und Freunde des Vereins ganz herzlich in unser Vereinsheim ein.

Neben der Schweinshaxe bieten wir weitere deftige bayerische Spezialitäten an, außerdem haben wir Oktoberfestbier im Ausschank. Gäste, die in Tracht erscheinen, erhalten das erste Getränk kostenfrei. Neben Maßkrug stemmen und Wettmelken halten wir weitere Überraschungen für Sie bereit. Wir freuen uns auf gemütliche Stunden mit Ihnen. (Nadine Wernersbach)

Gesangverein Nack feiert sein 170jähriges Jubiläum

Zu diesem erfreulichen Anlass gibt es einen Festkommers am Freitag, dem 23. Oktober, um 20 Uhr in der Nacker Sängerhalle. Der Kommers ist einerseits eine feierliche Veranstaltung mit Grußworten von Ehrengästen, Ehrungen und natürlich Chormusik. Auf der anderen Seite steht auch gutes Essen und Trinken bereit. Es singt neben dem Jubiläumschor auch noch der GV 1858 Flomborn e.V., ebenfalls ein gemischter Chor.

Einen Tag später findet das Bezirkssingen mit Chören aus der Region wiederum um 20 Uhr an gleicher Stelle statt. Auch hier ist natürlich für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Liebe Nacker, Ihr könnt dem Gesangverein keine größere Freude bereiten, als dass ihr zahlreich diese beiden Abende besucht. Der Eintritt ist frei! Mit freundlichen Grüßen vom Gesangverein 1845 e.V. Nack. (Volker Funk, 1.Vorsitzender und Chorleiter)

Bericht zur Generalversammlung der FFW Nack vom 25.09.2015)

Wehrführer Jörg Wildner eröffnete die Versammlung und begrüßte neben dem Ortsbürgermeister auch den Beigeordneten der VG Alzey-Land, Herrn Hans-Jürgen Fischer sowie den Wehrleiter Uwe König. Nach dem Totengedenken folgte der Bericht zur aktiven Wehr vom Wehrführer und zur Jugendfeuerwehr vom stellv. Wehrführer und Jugendwart Klaus Wildner. Die FFW Nack hatte in den vergangenen 12 Monaten, 12 planmäßige Übungen, die im Schnitt von 15 der 24 aktiven Feuerwehrmänner besucht wurden.

Beförderung bei der Freiwilligen Feuerwehr

Es gab insgesamt 6 Einsätze zu verzeichnen. Die Jugendfeuerwehr hat derzeit 12 Mitglieder, die sich alle 2 Wochen zum Üben und Spielen treffen und sich auch rege am Nacker Ortsgeschehen beteiligen. Mit Markus Stabe und Peter Kasseckert (sind auf dem Bild v. l. neben Jörg Wildner, Jürgen Fischer und Uwe König) wurden zwei neue Wehrmänner in den Dienst verpflichtet und außerdem wurden Ralf Butty und Albert Maaß zum Feuerwehrmann, sowie Michael Brück und Thomas Frey zum Löschmeister befördert. Ein wichtiges Thema war wieder einmal der Brandschutz im Nacker Wochenendgebiet. Hier gab es kürzlich eine Begehung durch die Wehrleitung der VG AZ-Land mit dem Kreisfeuerwehrinspekteur und seinen Vertretern. Nun soll auch seitens der Kreisverwaltung geprüft werden wie der Brandschutz in diesem Bereich gewährleitet werden kann. Das Nacker Wochenendgebiet verfügt über keine (ausreichende) Wasserversorgung und der Brandschutz wäre nur über Tanklöschfahrzeuge aus den umliegenden Ortschaften (Wendelsheim, Nieder-Wiesen und Offenheim) gewährleistet. Allerdings ist hier die An- und Abfahrt der Fahrzeuge in den engen Waldwegen sehr kritisch. Das Thema Wochenendgebiet und der unzureichende Brandschutz vor Ort wird seit Jahren von der Nacker Feuerwehr thematisiert, leider bislang ohne Ergebnis. Wir als Feuerwehr hoffen auf eine baldige Klärung des Brandschutzthemas im Wochenendgebiet bevor es tatsächlich einmal zu einem Brand mitten im Waldgebiet kommt. Nach dem Ende der Versammlung wurden alle Teilnehmer zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.

Info zum 125. Jubiläum der FFW Nack

Wie bereits angekündigt, wird die FFW Nack am Muttertagswochenende, dem 7. und 8. Mai 2016, das 125. Jubiläum feiern. Der geplante Festkommers am Freitag, den 6. Mai, wird nicht stattfinden. Hierfür ist am Sonntagnachmittag eine kleine Feierstunde im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ geplant.

Für Samstagabend ist der „Begge Peder“ fest gebucht. Der Kartenvorverkauf wird hier ab Januar 2016 erfolgen. (Texte Jörg Wildner, Foto Klaus Wildner)

Landfrauenverein

Das diesjährige Frauenfrühstück der Nacker Landfrauen findet am 21.11.2015, ab 9 Uhr, im Bürger-/Gemeindehaus statt. Wir laden alle Landfrauen, Freunde und Interessierte zu einem spannenden Vortrag von Frau Nuß und zu einem reichhaltigen Frühstücksbuffet ein. Der Unkostenbeitrag für Nicht-Mitglieder beträgt 5,- €. Verbindliche Anmeldungen erbitten wir bis zum 15.11.2015 schriftlich/per Mail oder telefonisch bei Katja Brand, Am Wingertsberg 20, Nack, Tel.: 960270, katja-brand@gmx.de.

Im Oktober oder November findet unser herbstlicher Seniorennachmittag statt. Der genaue Termin steht durch die Weinlese noch nicht fest und wird rechtzeitig im Amtsblatt bekannt gegeben. (Katja Brand)

Sammlung Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Vom 27. Oktober bis 22. November findet die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Ich möchte auf diesem Weg nachfragen, ob jemand als Helfer bei der Sammlung mitmachen will. Wer hierbei helfen möchte, den bitte ich sich bei mir zu melden.

Weitere Ankündigungen für November

Der Martinsumzug findet wieder einen Tag später statt, also am Donnerstag, den 12.11..

Die Freiwillige Feuerwehr veranstaltet am Samstag, den 14. November, ab 18 Uhr ein Schlachtfest.

Der Volkstrauertag findet am Sonntag, den 15. November, im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Kranzniederlegung und Mitwirkung des Gesangvereins Nack statt.

Nutzung Wasserhaus in der Pappelallee

Hiermit werden alle Personen, die im abgelaufenen Jahr Wasser aus dem Wasserhaus entnommen haben, gebeten, die entnommene Menge oder die zur Berechnung erforderliche Flächenangabe abzugeben.

Die Gemeinde übermittelt die besten Wünsche

am 14.10. Herrn Herbert Nießen   zum 76. Geburtstag

am 15.10. Frau Gerlinde Fischborn zum 80. Geburtstag

am 16.10. Frau Eleonore Schechowiz zum 79. Geburtstag

am 24.10. Frau Angela Müller zum 77. Geburtstag

am 28.10. Herrn Heinrich Wenderoth zum 77. Geburtstag

am 29.10. Herrn Wilhelm Hottenbach zum 87. Geburtstag

am 30.10. Herrn Ernst Fischborn zum 89. Geburtstag

am 08.11. Frau Elisabeth Wettstädt zum 78. Geburtstag

am 13.11. Frau Wilma Schäfer zum 73. Geburtstag

am 14.11. Herrn Horst Steinmann     zum 82. Geburtstag

am 16.11. Herrn Detlef Schulz zum 71. Geburtstag

am 19.11. Frau Anneliese Müller zum 78. Geburtstag

am 30.11. Frau Dyveke Dürk zum 75. Geburtstag

Organisation Adventsmarkt

Für die Organisation des Adventsmarkts bzw. für die Übernahme der Federführung gibt es ein Treffen am Donnerstag, den 22.10., um 19:30 im Bürgerhaus. Interessierte sind herzlich willkommen.

Feuerstelle in der Grillhütte

Herzlich danken möchte ich Paul Strohmenger für die Maurerarbeiten an der Grillhütte. Im Laufe der Jahre hatten sich Steine an der Feuerstelle gelöst. Das wurde kürzlich von ihm wieder instand gesetzt.

Kerb 2016

Bislang gibt es leider noch keine Zusage eines Schaustellers für unser Kerbedatum am vierten Augustwochenende. Um erneut den „fliegenden Elefanten“ wie in diesem Jahr bei uns zu haben, bietet uns Herr Petry an, die Kerb zu verlegen: entweder auf einen Apriltermin oder wieder das erste Oktoberwochenende. Was meinen Sie?

Zuletzt noch eine Ankündigung schon für die Weihnachtszeit

Hallo Kinder zwischen 5 und 12 Jahren!

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder etwas mit euch für die Weihnachtsfeier der Gemeinde in der Sängerhalle, am 06.12.15, einstudieren. Wenn Ihr also Lust und Laune habt, kommt bitte am Mittwoch, den 14.10.15, um 17:00 Uhr in die Sängerhalle. Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen und freuen uns schon auf die Proben mit euch. Wer mitmachen möchte aber an diesem Tag nicht kann, melde sich bitte bei einer von uns: Anja Brück Tel.: 960236 oder Isolde Steitz Tel.: 960473

Ihr

Bernhard Hähnel

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen