Beteiligung am Festumzug

25.08.2017

Beteiligung am Festumzug

Bei dem Festumzug anlässlich der 1250-Jahrfeier unserer Nachbargemeinde Erbes-Büdesheim war auch die Ortsgemeinde Nack beteiligt. Wegen des besonderen historischen Ereignis, aber auch weil die erste urkundliche Erwähnung von Nack als Nebenort von Erbes-Büdesheim (1304) in das Mittelalter fällt, wurde das Motto auch entsprechend gestaltet: Nack im Mittelalter

Mit mittelalterlicher Gewandung un dem Motto "Nacker Steine, Nacker Weine" beteiligte sich eine ansehnliche Gruppe am Umzug am Kerbesonntag.

Vor dem Beginn stärkten sich alle noch mit einem Imbiß. Auf dem Zugweg gab es gekühlte Getränke, auch ohne Alkohol im Ausschank an die Zuschauer am Rand, aber es wurden auch die vorbereiteten Flyer zur Ankündigung der Nacker Kerb eifrig verteilt.

Umzug 1250-Jahr Feier

Mit zwei Wagen und einer stattlichen Fußgruppe (insgesamt 23 Teilnehmer) war man mitten drin dabei. Auf dem großen Wagen war Klaus-Dieter Illy als Steinhauer und eine hochrankende Weinrebe zu sehen, während der 2. Wagen für die Getränke genutzt wurde. Aber dieser Wagen auch auch mit Sonnenblumen und Weinranken verziert. Bei schönstem Sommerwetter und angenehmen Temperaturen  machte es der Gruppe sichtlich Spaß durch die Gassen zu laufen und den Besuchern am Rand gekühlte Getränke anzubieten. Nach dem Umzug setzte man sich noch gemütlich zu einem kleinen Umtrunk auf dem Kerbeplatz zusammen. Herzlichen Dank an alle Helfer für den Aufbau des Wagen und die Dekoration. Besonders natürlich an die beiden Traktorfahrer Norbert Lahm und Fabian Illy und alle Teilnehmer am Umzug.

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen